ARI Image Slider

Unsere Teilnahmebedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen des „traumapädagogischen instituts norddeutschland“

Unsere Kontaktdaten:

  • traumapädagogisches institut norddeutschland, Findorffstr. 3, 27726 Worpswede, 0 47 92 - 6 23 12 86, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Bankverbindung: Sparkasse ROW-BRV, BLZ 241 512 35, Konto 282 446 14, IBAN: DE63 2415 1235 0028 2446 14, BIC: BRLADE21ROB

Mit Ihrer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen erklären Sie sich mit folgenden Bedingungen einverstanden:

1. Allgemeines

Zu den Veranstaltungen sind jeweils die entsprechend benannten Berufs- und Zielgruppen zugelassen.

Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Bei Übungen mit Selbsterfahrungscharakter sollten die TeilnehmerInnen in der Lage sein, eigene Grenzen zu erkennen und zu wahren. Eine Haftung für etwaige Gesundheitsschäden durch die ReferentInnen oder den Veranstalter ist nur auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt und besteht im Übrigen nicht.

Für die Organisation der Veranstaltungen ist das „traumapädagogische institut norddeutschland“ zuständig. Für den Inhalt der Veranstaltungen ist jeweils die/der ReferentIn verantwortlich.

2. Anmeldung

Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen erfolgen ausschließlich über das Webformular unserer Internetseite.

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur unmittelbaren Zahlung der Teilnahmegebühr oder der ersten Rate (bei Ausbildungskursen) innerhalb von fünf Werktagen. Eine verbindliche Platzgarantie erfolgt erst nach Eingang der Zahlung.

Da die TeilnehmerInnenzahl der Veranstaltungen begrenzt ist, werden die Seminarplätze nach Reihenfolge der Anmeldung und Überweisung der Gebühren vergeben. Bitte geben Sie neben Ihrem Namen immer auch die Seminar-Nr. an.

Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, wird eine Warteliste geführt. Die Reihenfolge der NachrückerInnen wird durch das Datum der Anmeldung bestimmt.

3. Veranstaltungsgebühren

Die Gebühren verstehen sich als reine Seminargebühren, in denen die Teilnahme, Arbeitsmaterialien und Pausensnacks / Getränke enthalten sind.

Weitere Verpflegungs- und Übernachtungskosten tragen die TeilnehmerInnen selber.

4. Rücktritts- und Stornierungsbedingungen

Der Widerruf einer verbindlichen Anmeldung muss schriftlich erfolgen, um gültig zu sein. Dies geschieht entweder schriftlich an unsere Büroadresse oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Bis zu zehn Wochen vor der Veranstaltung kann von einer verbindlichen Anmeldung kostenfrei zurückgetreten werden.

  • Ab zehn Wochen vorher gelten folgende Bedingungen: Erfolgte Zahlungen werden abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 30,- € zurückerstattet, bzw. wird diese in Rechnung gestellt.
  • Ab acht Wochen vorher behalten wir uns vor, 20% der Teilnahmegebühr einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.
  • Ab vier Wochen vorher behalten wir uns vor, 50% der Teilnahmegebühr einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.
  • Ab zwei Wochen vorher behalten wir uns vor, 80% der Teilnahmegebühr einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.

Bei Absage der Teilnahme zum oder nach dem Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Eine Ausnahme von dieser Regelung ist möglich, wenn die TeilnehmerIn für eine ErsatzteilnehmerIn sorgt. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 30.- € fällig.

5. Programmänderung oder Absage durch die Veranstalter

Sollte aufgrund zu geringer TeilnehmerInnenzahl oder Ausfall der/s ReferentIn o.ä. die Durchführung der Veranstaltung nicht gewährleistet werden können, behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung spätestens eine Woche vorher abzusagen. In diesem Fall werden die angemeldeten TeilnehmerInnen umgehend benachrichtigt und die bereits gezahlten Gebühren werden in vollem Umfang zurückerstattet. Sonstige Schadensersatzansprüche, z.B. Verdienstausfall oder Fahrtkosten gegen den Veranstalter bestehen nicht.

6. Teilnahmebescheinigung

Jede/r TeilnehmerIn erhält am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung mit der Angabe der vermittelten Lehrinhalte sowie der organisatorischen Angaben (Datum, Ort).

7. Datenschutz

Alle persönlichen Daten der TeilnehmerInnen werden ausdrücklich vertraulich behandelt.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich für interne Zwecke verwendet, z.B. für die Versendung aktueller Seminarinformationen.

8. Sonstiges

Das "traumapädagogische institut norddeutschland" behält sich vor, Veranstaltungen in Ton und Bild aufzuzeichnen.

Worpswede, März 2017

joomla template 1.6