ARI Image Slider

Drucken

Auswärtsspiele - Elternarbeit in traumatisierten Familiensystemen

Beginn:
5. Jun 2018
Ende:
5. Jun 2018
Kurs-Nr.:
S05-18
Preis:
145,00 EUR pro Platz (inkl. MwSt.)
Ort:
Diesen Kurs buchen
Freie Plätze:
13 von 14
Trainer:

Beschreibung

In diesem Seminar werden die Grundlagen transgenerationaler Traumaweitergabe erarbeitet und neue Handlungsmöglichkeiten in der Familienarbeit und Beratung von traumatisch belasteten Eltern entwickelt.

Ziele / Inhalte:
Dieses Seminar

- führt in Erklärungsmodelle zur generationsübergreifenden Weitergabe von Traumata ein

- bietet praxisorientierte Ideen und Methoden zur Förderung und Stabilisierung betroffener Familien

- und sorgt für Traumasensibilität in der beratenden Elternarbeit in ambulanten und stationären Settings

Inhaltliche Themenmodule:

- Trauma und kindliche Entwicklung

- Modelle transgenerationaler Traumaweitergabe

- traumabezogene Methoden in der Psychoedukation und Beratung von betroffenen Eltern

- Methoden zur Stabilisierung von traumatisierten Familiensystemen

- Reflexion der eigenen professionellen Rolle

- Selbstfürsorge und Psychohygiene

Zielgruppe:
PraktikerInnen aus der ambulanten und stationären sozialen Arbeit (z.B. Kinder und Jugendhilfe, ASD-KollegInnen aus Jugendämtern, päd.-psych. FachdienstmitarbeiterInnen, sowie weitere Interessierte, usw.)


Diesen Kurs buchen: Auswärtsspiele - Elternarbeit in traumatisierten Familiensystemen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie

joomla template 1.6