Kurs-Nr. Beginn Ende Ort Preis* Freie Plätze
VT06-22 15.12.2022 15.12.2022 train, Bauernreihe 6, 27726 Worpswede 145,00 EUR pro Platz 13 von 16 Jetzt buchen
ReferentIn: Dipl. Soz.-Päd. Corinna Scherwath
*inkl. MwSt.

„Niemand versteht mich!“ Resonanzorientierte Kommunikation im sozialpädagogischen Beziehungsalltag

In der Bindungsforschung werden Resonanzerfahrungen als zentraler Aspekt psychischer Sicherheit beschrieben. Ob ein Mensch sich in der Welt verstanden und gespiegelt fühlt, trägt neben dem tiefen Empfinden von Verbundenheit, maßgeblich zu seinem Selbstverstehen bei. Dieses Selbstverstehen wiederum, ist die Voraussetzung dafür eigene innere Prozesse einordnen und damit verbundene Affekte regulieren zu können (Selbstregulation), sowie Empathie, Mitgefühl und Kooperationsbereitschaft anderen Gegenüber zu empfinden.

In diesem Seminar sollen exemplarisch anhand von Gesprächsanlässen und Alltagssituationen aus der pädagogischen Praxis Möglichkeiten verbaler und nonverbaler Resonanz betrachtet werden, die dem Gegenüber das Gefühl von Bedeutsamkeit, Verbundenheit und Verständnis signalisieren.
Nach einer theoretischen Einführung ins Thema werden unterschiedliche Kommunikationsansätze vermittelt, die dann, von den Teilnehmer*innen in unterschiedlichen Formen reflektiert und ausprobiert werden. 
Themen:
    • Emotionale Resonanz (Babytalk):  Gefühle und Bedürfnisse ins Wort bringen
    • Ressourcenorientierte Resonanz: Wertschätzung äußern
    • Körpersprache: Nonverbale Resonanz und Synchronisation

Referentin: 
Corinna Scherwath
Erzieherin, Dipl. Sozialpädagogin, Kinder-Jugendsozialtherapeutin, NLP-Practioner, Erziehungs-/ Familienberaterin (bke), Fachberaterin für Psychotraumatologie und Traumapädagogik (zptn); Weiterbildung in systemischen Ansätzen; Begründerin und Leitung des Instituts für verstehensorientierte Pädagogik (IversoPaed) Hamburg (www.verstehensorientierte-paedagogik.de)

Kosten:
145,00.- € (inkl. Pausengetränke & -snacks)

:: Für die Teilnahme von Absolvent*innen anderer Ausbildungsinstitute ist eine Kopie der Teilnahmebescheinigung/Zertifikat der Ausbildung in "Traumapädagogik"  (DeGPT/FV TP) erforderlich. Es ist aus unserer bisherigen Erfahrung ratsam, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen. ::  


Kurs VT06-22: Vertiefungsseminar „Niemand versteht mich!“ - Jetzt buchen ›

Preis
Teilnehmerdaten
..
Rechnungsadresse

Sicherheitsabfrage: Bitte tragen Sie die Buchstaben aus dem Bild in das Feld ein:

* notwendige Angaben

:::::tra::i::n

traumapädagogisches institut norddeutschland
Dipl. Beh.-Päd. Martin Kühn &
Dipl. Päd. Julia Bialek GbR
Bauernreihe 6
27726 Worpswede

Social Links