Kurs-Nr. Beginn Ende Ort Preis* Freie Plätze
C2/2019 20.05.2019 20.05.2019 train, Bauernreihe 6, 27726 Worpswede 3520,00 EUR pro Platz 16 von 16 Jetzt buchen
ReferentIn: Dipl. Beh.-Päd. M. Kühn & Dipl. Beh.-Päd. J. Bialek
*inkl. MwSt.

Kurs 26: Qualifizierung "Traumazentrierte Fachberatung" 2019/2021

(Zertifiziert durch „Fachverband Traumapädagogik“ (FV-TP, ehemals BAG-TP) und "Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie" (DeGPT)

Leitung:
 
Dipl. Beh.-Päd. M. Kühn, Dipl. Beh.-Päd. J. Bialek und weitere GastreferentInnen
 
Zielgruppe:
 
Fachkräfte aus Fachdiensten, Beratungsstellen, ambulanten Hilfen u.ä., sowie InteressentInnen aus Arbeitsfeldern der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, Bildungs- und Betreuungseinrichtungen mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung. Erfahrungen in der psychosozialen Beratung sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
 
Ziele / Inhalte:
 
In der psychosozialen Versorgung traumatisierter Menschen nimmt die "traumazentierte Fachberatung" neben einer traumasensiblen Pädagogik und Traumatherapie eigenständige Aufträge wahr. Diese Beratungsangebote richten sich dabei sowohl an Betroffene, Angehörige oder FachkollegInnen. Diese berufsbegleitende Zusatzqualifizierung sensibilisiert für eine differenzierte Praxis, um den entsprechenden Beratungsaufträgen gerecht zu werden. 
 
Diese Fortbildungsreihe orientiert sich an dem FV-TP/DeGPT-Curriculum und bietet interessierten Fachkräften neben fundiertem theoretischem und methodischem Wissen eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen professionellen Rolle, Praxisaustausch und Supervision.
 
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen die FV-TP/DeGPT-Zertifizierung zum/r "traumazentrierten Fachberater/in".
 
Inhaltliche Themenmodule:
 
Modul 1: Einführung in die Psychotraumatologie
Modul 2: Einführung in die traumazentrierte Fachberatung
Modul 3: Beratungsansätze und Methoden
Modul 4: Die eigene Rolle als HelferIn
Modul 5: Krisenbewältigung in Beratungsprozessen
Modul 6: Transgenerationale Traumatisierungen
Modul 7: Narrative Praxis und traumazentrierte Fachberatung
Modul 8: Netzwerkarbeit
 
Termine:
 

Modul 1: 20.-22.05.2019
Modul 2: 02.-04.09.2019
Modul 3: 09.-11.12.2019
Modul 4: 23.-26.03.2020 (vier Tage auf Wangerooge!) 
Modul 5: 22.-24.06.2020
Modul 6: 21.-23.09.2020 
Modul 7: 14.-16.12.2020 
Modul 8: 08.-10.03.2021 
Kolloquium: 07.-09.06.2021

(zzgl. 24 Einheiten Supervision, die bereits im Preis mit inbegriffen sind :: alle Angaben ohne Gewähr!)
 
Bis auf Modul 4 gibt es feste Seminarzeiten: Tag 1-3 jeweils 09:00-17:00 Uhr
 
Die Supervisionseinheiten finden jeweils am selben Vormittag von 09:00-12:00 Uhr vor den Modulen 2, 3, 5, 6, 7 und 8 statt. Die Qualifizierungsmaßnahme setzt eine verbindliche Teilnahme an allen 8 Modulen und den Supervisionen voraus!
 
Kosten:
 
3.520,00.- € (in 22 monatlichen Raten je 160,00.- €). Die erste Rate ist bei Anmeldung zu überweisen, alle folgenden Raten mit Beginn der Fortbildungsreihe ab Mai 2019.
 
Für das Inselmodul (Modul 4) fallen zusätzliche Unterbringungs- und Verpflegungskosten an, die nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten sind.

Kurs C2/2019: Kurs 26: Qualifizierung "Traumazentrierte Fachberatung" 2019/2021 - Jetzt buchen ›

Buchungspreis: 3520.00 EUR

Teilnehmerdaten
..
Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

:::::tra::i::n

traumapädagogisches institut norddeutschland
Dipl. Beh.-Päd. Martin Kühn &
Dipl. Päd. Julia Bialek GbR
Bauernreihe 6
27726 Worpswede

Social Links