Kooperation mit dem IIFS-Institut Berlin

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns im Institut jetzt bereits schon mit dem Modell der "Systemischen Arbeit mit dem Inneren Familien-System" (IFS nach Richard Schwartz/USA). In der Kommunikation und Beratung von traumatisch belasteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen haben wir diesen Ansatz, neben der "Narrativen Praxis" (nach White und Epston), als äusserst humanistisch, wertschätzend und hilfreich erlebt und fühlen uns ihm daher sehr verbunden.

Seit langem ist IFS daher auch bereits fester Bestandteil unserer Ausbildungskurse im Rahmen der Selbsterfahrung und -reflexion (Modul 4), wie unsere bisherigen Teilnehmer*innen immer wieder kennen- und wertschätzen gelernt haben.

Umso mehr freuen wir uns über die erfolgreiche Kooperationsvereinbarung mit dem IIFS-Institut Berlin ab April 2023, um diesen Ansatz auch in Nordwestdeutschland noch mehr zu verbreiten:

Integrative Systemische Beratung & Therapie mit dem „Inneren Familien-System“

Die IFS-Methode (Internal Family System) nach Dr. Richard C. Schwartz

Einführungsseminar:
22.-23. April 2023 in Worpswede

Dieses Seminar gibt einen Einblick in die Grundzüge, die Arbeitsweise und die Haltung
der IFS-Methode, die einen besonderen Ansatz zum heilsamen Umgang mit inneren und äußeren Konflikten bietet.
Unter ‚innerer Familie’ ist die Interaktion unserer verschiedener Persönlichkeitsanteile zu verstehen, die unser Verhalten und unsere Sicht auf die Welt oft unbewusst steuert.

Die TeilnehmerInnen werden in diesen Seminaren:

1. die grundlegenden IFS-Fragetechniken erlernen, die einen leichten Zugang zur Innenwelt ermöglichen;
2. in einen Dialog mit ihrer eigenen Innenwelt treten, um ein tieferes Verständnis für ihre Persönlichkeitsanteile und deren eingefahrene Reaktionsmuster zu entwickeln und dadurch auch ihre Sichtweise auf KlientInnen zu erweitern;
3. Gelegenheit haben, in kleinen Gruppen die neue Methode zu üben und damit zu experimentieren.

Ausgehend vom gegenwärtigen Erleben und in einer Atmosphäre von Akzeptanz und Mitgefühl wird es möglich, festgefahrene Persönlichkeitsanteile von hinderlichen und begrenzenden Verhaltensmustern zu befreien und wieder ein inneres Gleichgewicht herzustellen. Dabei wird das ‚Selbst’, die Instanz unserer inneren Weisheit, gestärkt und kann wieder die Führung im ‚inneren System’ übernehmen (Selbstführung).

Diese Seminare gelten ebenfalls als notwendiges Vorbereitungsseminar für eine evtl. Teilnahme an der nächsten IFS-Basisausbildung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten:
www.ifs-europe.net - www.iifs-institut-heidelberg.de - www.praxis-schmelcher-haimerl.de

Seminarleitung:

Irmgard Schmelcher-Haimerl: IFS-Therapeutin und Supervisorin, Dipl.-Soz.-Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie, Bioenergetisch-analytische Körperpsychotherapie (ZIST), Ressourcenorientierte Fachberatung in Psychotraumatologie (DeGPTBAG)

Ana Cristina Pires: IFS-Therapeutin und Supervisorin, Dipl.-Psychologin, Trainerin und Coach in der betrieblichen Personalentwicklung, Konfliktmediation, Systemische
Paar- und Sexualtherapie (DGfS)

Info & Anmeldung: Sarah Wodezki, Assistenz IIFS-Institut Berlin
berlin@iifs-institut.de

Veranstalter: IIFS-Institut Berlin - Irmgard Schmelcher-Haimerl
Institut für Integrative Systemische Therapie mit dem Inneren Familien-System

Veranstaltungsort: Traumapädagogisches Institut Norddeutschland, Bauernreihe 6, 27726 Worpswede

Termin: 22.- 23. April 2023 in Worpswede

Zeiten: Sa: 10:00 bis 18:30 Uhr, So: 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten: € 300,-

Überweisung: IIFS-Institut Heidelberg, Berlin-Seminare
(Dr. med. Uta Sonneborn)
IBAN DE45 6725 0020 0009 3042 15 BIC SOLADES1HDB

Anmeldung: Bitte bis spätestens 3 Wochen vor Seminarbeginn

Zum Download der Seminarankündigung und Anmeldung... 


Bitte beachten Sie!

Der IFS-Einführungsworkshop wird durch das IIFS-Institut Berlin durchgeführt, daher können Sie sich nicht wie gewohnt über unsere Webseite anmelden. Das :::::tra::i::n ist nur der Veranstaltungsort, bitte richten Sie sich daher für Buchung und Anmeldung an die Berliner Kolleg*innen...

Bitte füllen Sie den Anmeldebogen aus, scannen ihn ein, um ihn dann ausgefüllt und unterschrieben nach Berlin zu mailen oder per Post zu senden!

:::::tra::i::n

traumapädagogisches institut norddeutschland
Dipl. Beh.-Päd. Martin Kühn &
Dipl. Päd. Julia Bialek GbR
Bauernreihe 6
27726 Worpswede

Social Links